Start der Wasserwacht Werbekampagne

Anlässlich der Rotkreuzerlebnistage in Landstuhl erfolgte der Start der Wasserwacht-Werbekampagne. Rainer Kaul, Präsident des DRK-LV Rheinland-Pfalz, stellte die 5 Plakatmotive vor mehr als 100 Ehrengästen, darunter auch DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters, offiziell vor.

Die Plakatserie wurde in den vergangenen Monaten im Rahmen der Wasserwacht-Strategie 2020 entwickelt und stellt die Breitenausbildung der DRK-Wasserwacht ansprechend und sympathisch dar. Es werden Kinder, Jugendliche, aktive Rettungsschwimmer, Ausbilder und Senioren abgebildet, denen man deutlich ansieht, dass sie mit Freude und Begeisterung bei der Sache sind.

Der Hintergrund dieser Plakatwerbung ist sehr ernst: Denn in Deutschland kann jedes vierte Kind im Alter von 10 Jahren nicht schwimmen. Auch im Erwachsenenalter liegt der Nichtschwimmeranteil (vor allem in ländlichen Regionen) über 20 %. Nur wer schwimmen kann, kann sich in Gefahrensituationen im Wasser zumindest selbst helfen. Wer Rettungsschwimmen kann, kann auch anderen sachgerecht helfen. Schwimmen und Rettungsschwimmen gehören genauso selbstverständlich zur Breitenausbildung im Deutschen Roten Kreuz wie Erste Hilfe. Darauf zielt die Werbekampagne in erster Linie ab.

Die Plakate werden an alle DRK-Kreisverbände verteilt, um zunächst Rotkreuz-intern Interesse für zusätzliche DRK-Angebote im und am Wasser zu wecken. Anschließend kann damit in der Öffentlichkeit geworben werden: zur Teilnahme an Anfänger- und Schwimmkursen, zum Erwerb von Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen, zum Seniorenschwimmen oder gar zur Aktivengewinnung als Schwimmausbilder.

Das Gruppenbild zeigt Elisabeth Geurts und Katharina Ossadnik der Stabsstelle Kommunikation und Verbandsentwicklung im DRK-LV Rheinland-Pfalz, die für die sehr gelungene Gestaltung der Plakate verantwortlich zeichnen, mit Rettungsschwimmern der Wasserwacht Idar-Oberstein. Wasserwacht-Landesleiter Ralf Wahn bedankte sich bei allen Beteiligten für das erfolgreich gestartete Projekt.

Zur Bildergalerie

Autor
Ralf Wahn

Geschrieben am
04.09.13

Bilder