Wasserwacht Idar-Oberstein, Ortsverein Rilchenberg

Sorry! Ein Fehler ist aufgetreten...

Vierzehn neue Lehrscheininhaber Schwimmen

DRK-Wasserwacht führt Übungsleiterlehrgang in Birkenfeld durch

Schwimmen lehren und lernen beim DRK - das gehört mittlerweile genauso selbstverständlich zu den Angeboten des Bildungsinstituts im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz wie Erste Hilfe, Sanitätsausbildung und Gruppenleiterlehrgänge.

Die DRK-Wasserwacht führt fast jedes Jahr einen Lehrschein-Lehrgang "S" (Schwimmen) durch, der kürzlich an vier Wochenenden vom 15.01. bis zum 26.02.2011 an der DRK-Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld stattfand. Der Geschäftsführende Vorstand, Dr. Wolfgang Schneider, konnte 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wasserwacht-Gruppen aus Schifferstadt, Cochem, Idar-Oberstein und der Südlichen Weinstraße begrüßen und gab einen interessanten Einblick in die Aufgaben der Birkenfelder Einrichtung. Er zeigte sich sehr angetan von der Bereitschaft und vom Engagement der Lehrgangsteilnehmer, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ehrenamtlich im Roten Kreuz qualifizierte Schwimmausbildung anzubieten.

Das umfangreiche Programm unter Leitung von Wasserwacht-Landesleiter Ralf Wahn verlangte allen Akteuren in Theorie und Praxis viel ab. Die Lehrgangsinhalte erstreckten sich von den Aufgaben der Wasserwacht über das Anfängerschwimmen, die biomechanischen Grundlagen des Schwimmens, die Schwimmtechniken des Brust-, Kraul-, Rücken- und Schmetterlingschwimmens bis hin zu Sofortmaßnahmen bei Unfällen an Gewässern sowie den Bestimmungen zum Rechts- und Versicherungsschutz.

Besonders die praktischen Übungsformen zu den einzelnen Schwimmtechniken waren an vier Nachmittagen im Birkenfelder Lehrschwimmbecken gut geeignet, das erlernte theoretische Wissen im Wasser auszuprobieren. Die Teilnehmer wurden darin geschult, typische Stilfehler zu erkennen und entsprechende Korrekturübungen aufzuzeigen.

Neben der fachlichen Schulung wurde großer Wert auf das methodisch-didaktisch korrekte Ausbilderverhalten gelegt, das in Lehrproben direkt am Beckenrand geübt wurde. Auch dieses war für alle Beteiligten eine wichtige Erfahrung, aus der sie viel für ihre künftige Schwimmausbildertätigkeit mitnehmen konnten.

Nach der schriftlichen Abschlussprüfung konnte Ralf Wahn die neuen Lehrscheine "S" an die frischgebackenen Lehrscheininhaber der DRK-Wasserwacht überreichen: Tina Bach, Heike Bennoit, Monica Karkossa, Frédérique Wanninger, Jonas Braun, André Müller, Alexander Herrmann, Klaus Conradt, Tobias Petry (alle Idar-Oberstein), Marc Steger (Schifferstadt), Christopher Jakobs (Südliche Weinstraße), Philipp Tüchthuisen, Stefan Laux (beide Cochem) und Maik Schilke (Polizei Düsseldorf).

Die Lehrschein-Ausbildung im Schwimmen ist übrigens nicht nur für Angehörige der Wasserwacht interessant, sondern auch für alle anderen Gemeinschaften des DRK (insbesondere JRK-Leiter) sowie Lehrer/innen und Erzieher/innen. Denn der Lehrschein "S" der Wasserwacht des DRK wird auch von anderen Verbänden und Institutionen anerkannt und berechtigt somit zur Leitung von Schwimmunterricht und Übungsstunden im Wasser.

Die Lehrscheininhaber Schwimmen der Wasserwacht leisten in ihren Ortsvereinen und Kreisverbänden eine sehr bedeutende ehrenamtliche Arbeit, die nicht hoch genug gewürdigt werden kann: sie bilden Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Schwimmen aus und führen sie ans Rettungsschwimmen heran - eine verantwortungsvolle Aufgabe, wenn man bedenkt, dass in Deutschland immer noch jeder vierte Grundschüler nicht schwimmen kann.

Zur Bildergalerie

Bericht: Ralf Wahn

Zeitungsbericht

© HPStation.de | Impressum